Dreispuriger Autobahntunnel

Vortrieb Lockergestein mit Ausführung von zwei Röhren mit je zwei Fahrspuren und einer Standspur,
Länge 2'100 m. Sprengvortrieb ca. 1'100 m, Ausbruchquerschnitt 135 m² und Lockergesteinsvortrieb mit
Jetting-Sicherung ca. 1'000 m. Ausbruchquerschnitt bis 155 m².
Geologie: Süsswassermolasse, Mergel, Sandstein; Moräne toniger Silt und Sand.

Ville
Birmensdorf (ZH)
Durée des travaux
88 Monate
Année d'exécution
1999 - 2006
Montant des travaux
CHF 131'000'000.-
Ingénieur / Direction des travaux

EWI Electrowatt Infra AG, Zürich

Baudirektion Kanton Zürich, Tiefbauamt, Walchetor, 8090 Zürich

Partenaires

Arbeitsgemeinschaft Aeschertunnel
Prader AG Tunnelbau, Zürich (Federführung, Techn. Leitung und QM)
Implenia Bau AG, Aarau
Murer-Strabag AG, Erstfeld
CSC SA, Lugano

Données techniques

Projekt:

2 Röhren:

  • Länge 2 x 2'100 m
  • Querschnitt 155 m2

Arbeiten:

  • Ausbruch 610'000 m3
  • Anker 17'600 Stück
  • Jetting-Sicherung 2 x 1'000 m'
  • Armierungsnetze 2'150 to
  • Armierung 4'000 to
  • Gunit 56'000 m3
  • Abdichtung 181'000 m2
  • Verkleidung 98'500 m3
  • Schüttung 67'500 m3

Nos référants sur ce projet

Dreispuriger Autobahntunnel - en images